Mittendrin – jüdisches Leben in Oldenburg

Dr. Elisabeth Schlesinger und Mosche Stewart

Gäste im Studio sind Dr. Elisabeth Schlesinger, Vorsitzende der jüdischen Gemeinde in Oldenburg und Mosche Stewart, der in der jüdischen Gemeinde seinen Bundesfreiwilligendienst ableistet. Im Gespräch mit Antje Thielking und Thomas Cziepluch informieren sie über den jüdischen Festtagskalender, stellen ihre Gemeinde vor und erzählen von der Jewrovision und vom Alltag in Oldenburg.

Im geistlichen Snack teilt Mosche Stewart ein Erlebnis zum Thema Begegnung mit Erklärungen von Dr. E. Schlesinger.

Synagoge und Gemeindehaus der jüdischen Gemeinde befinden sich mitten in Oldenburg. Die jüdischen Feiertage prägen das Leben der jüdischen Gemeinde. Seit 1814 gibt es im Stadtteil Osternburg den alten jüdischen Friedhof zu Oldenburg. Die Jewrovision ist der größte Musik- und Tanzwettbewerb jüdischer Jugendzentren in Deutschland, der seit 2002 jährlich in deutschen Städten stattfindet. Er steht unter der Trägerschaft des Zentralrats der Juden. Der Erinnerungsgang erinnert an die Progromnacht 9./10. November 1938 in Oldenburg. Die jüdische Gemeinde Oldenburg ist im Arbeitskreis Religionen des Präventionsrates der Stadt Oldenburg vertreten.

Tipps und Termine im März

Die Pandemie führt zu Änderungen in unserem Veranstaltungskalender. Unsere Tipps und Termine aus dem musikalischen Bereich sind abgesagt bzw. verschoben. Wir bieten Ihnen stattdessen an dieser Stelle neben digitalen externen Angeboten eine Link-Auswahl zu thematisch passenden KR55-Sendungen und -Aufnahmen an.

Unsere Sendungen werden am 4. Sonntag im Monat um 13 Uhr wiederholt. Die aktuelle Sendung Mittendrin – jüdisches Leben in Oldenburg können Sie also am Sonntag, 22. März 2020 um 13 Uhr erneut hören.

Vorschau: Die nächste Sendung wird am Karfreitag, 10. April 2020 um 18:00 Uhr bei Oldenburg Eins ausgestrahlt und ist anschließend hier auf www.kirchenradio-oldenburg.de als Podcast verfügbar.