Wie geht Frieden, Herr Militärpfarrer?

Dirk Brandt und Daniel Böhlke

In dieser Sendung sind Militärpfarrer Dirk Brandt und Hauptfeldwebel Daniel Böhlke zu Gast bei KR55. Im Gespräch mit Antje Thielking und Thomas Cziepluch stellen sie die Arbeit der Militärseelsorge vor, geben Einblicke in die Sorgen und Nöte von Soldatinnen und Soldaten seit dem Beginn des Ukraine-Krieges und sehen unterschiedliche Zukunftsperspektiven für Bundeswehr und Kirche.

Im geistlichen Snack teilt Dirk Brandt Gedanken zum Sommer.

Die Dienststelle des evangelischen Militärpfarramtes Oldenburg befindet sich in der Henning-von-Tresckow-Kaserne in Bümmerstede. Es werden die Standorte Oldenburg (Von-Tresckow-Kaserne), Delmenhorst (Feldwebel-Lilienthal-Kaserne) und Quakenbrück (SanMatKp) mit insgesamt über 3000 Soldat*innen betreut.

Tipps und Termine im Juli

  • Friedensgebete…: in Oldenburg
    In vielen Kirchen in Oldenburg finden an unterschiedlichen Tagen Friedensgebete statt.
    Alle Orte und Zeiten
  • Workshop: Komm, wir bauen eine kleine Orgel
    mit Kantorin Mareen Osterloh
    21. Juli 2022, 10:00 Uhr
    Gemeindehaus, Burhave
  • Wochenendseminar: Poetisch, spirituell und politisch: Literarische Begegnungen mit Madeleine Delbrêl und Dorothee Sölle
    Wochenendseminar mit Übernachtung
    17. Sept. 2022, 10 Uhr bis 18. Sept. 2022, 13 Uhr
    Ev. Bildungshaus Rastede
    Anmeldeschluss 26. August 2022
    Veranstalterin: Ev. Frauenarbeit der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg in Kooperation mit dem Ev. Bildungshaus Rastede
    Information und Anmeldung
  • Gottesdienst: Standortgottesdienst
    mit Militärpfarrer Dirk Brandt
    15. September 2022, 7:45 Uhr
    St. Josef, Bümmerstede
Unsere Sendungen werden am 4. Sonntag im Monat um 13 Uhr wiederholt. Die aktuelle Sendung Wie geht Frieden, Herr Militärpfarrer? können Sie also am Sonntag, 24. Juli 2022 um 13 Uhr erneut hören.

Vorschau: Die nächste Sendung wird am Freitag, 12. August 2022 um 18:00 Uhr bei Oldenburg Eins ausgestrahlt und ist anschließend hier auf www.kirchenradio-oldenburg.de als Podcast verfügbar.

2 Gedanken zu „Wie geht Frieden, Herr Militärpfarrer?“

  1. Bin konfessionslos und dennoch habe ich gern und aufmerksam zugehört! Sehr interessant, insbesondere weil auch die Fragen der Moderatoren sehr gut waren, einen Blick zu bekommen in eine Welt der Bundeswehr,,danke dafür!! Ich persönlich Mutter und Oma mache mir ernsthafte Sorgen um die Zukunft derer! Herrn Bölke danke, insbesondere für die Meinung , dass die Milliarden für die Bundeswehr zu spät kommen . Viele meiner Freunde und Bekannten waren und sind der Meinung, dass die Welt über unsere Wehr lacht, das tut schon weh!!

    1. Der Angriffskrieg auf die Ukraine veränderte über Nacht das Leben. In unseren Herzen und Köpfen brennt die Sehnsucht nach Frieden und Freiheit für Alle. Angst und Sorge wachsen. Sie beherrschen Gespräche, wie zuvor die Pandemie. Wie geht es denen, die hier vor Ort Dienst in der Bundeswehr tun? Dies führte zur Sendung mit Herrn Bölke und Herrn Brandt. Eine Stunde Radiozeit, die ein Stimmungsbild in Krisenzeiten gibt. Es bleibt u.a. die Frage, wie gelingt Friede für die Zukunft unserer Welt? Konkret!
      Nach seinem Wunsch gefragt, antwortet ein Mann, in einer Szene aus einem meiner Lieblingsfilme:“ Weltfrieden und eine gute Gesinnung für Jedermann!“
      Vielleicht ist das Eine ohne das Andere nicht möglich…..?
      Oder ist Weltfrieden ein Wunsch ohne Zukunft?

      Kirche und Frieden gehört für uns zusammen. Wir bleiben dran!

Kommentare sind geschlossen.